Information zur Berichterstattung der Neuen Westfälischen am 24.08.2022

Stellungnahme AWO OWL zu Kitas

Liebe Eltern,

am Dienstag, 24. August, berichtete die Neue Westfälische über unterschiedliche Veränderungen innerhalb der AWO OWL. Dabei ging es in einem Abschnitt um die

123 Kitas, die der AWO Bezirksverband OWL e. V. in der Region betreibt. Es wurde beschrieben, dass der Vorstand die Kitas an die Kommunen abgeben würde, sollte der Trägeranteil sich nicht mindern lassen.

Der AWO Bezirksverband OWL e.V. distanziert sich ausdrücklich von dieser Aussage.

Der Bereich der Kindertagesbetreuung ist eine große und wichtige Säule der AWO OWL,

die auch zukünftig kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die Kindertageseinrichtungen stehen daher nicht zur Disposition. Das Interesse der AWO OWL liegt darin, den gesetzlichen Trägeranteil für die Kitas vollständig refinanziert zu bekommen. Dies ist leider noch nicht in allen Kommunen der Fall. Hierzu werden Gespräche mit den Verantwortlichen geführt.

Sie finden die Information auch hier

 

Back