RANDALE sorgen bei Wind und Wetter für tolle Stimmung in Kitas

RANDALE, Bielefelder Rockmusikband für Kinder und Familien, tourte in den letzten Wochen durch Kindertagesstätten der AWO in OWL und gab dort energiegeladene Freiluftkonzerte.

Nicht nur für die Kinder aus der Kita Hackemackweg in Bielefeld war es nach langer Zeit das erste Mal, dass wieder zusammen gefeiert werden konnte. RANDALE, Bielefelder Rockmusikband für Kinder und Familien, tourte in den letzten Wochen durch Kindertagesstätten der AWO in OWL und gab dort energiegeladene Freiluftkonzerte. Ausgelassen klatschten und tanzten viele Kita-Kinder und -Mitarbeiter*innen und sangen bekannte Hits wie „Das Lied von Olderdissen“ mit.

Schlechtes Wetter, super Stimmung!

Trotz geltender Hygiene- und Abstandsregeln und nicht immer optimaler Wetterbedingungen waren die Kinder begeistert bei der Sache. Insbesondere für die, die nach den Sommerferien in die Schule kommen werden, ist ein solches Konzert ein toller Abschluss: „Pitschnass aber glücklich… RANDALE war heute zum Schulkinderabschluss bei uns. Es war ein wunderbares Mini-Konzert und ein tolles Highlight nach den vergangenen Corona-Wochen.“ So beschreibt Anja Boberg, Einrichtungsleitung von Kindertagesstätte und Familienzentrum Bölhorst in Minden, die Gefühlslage nach dem Auftritt. Auch Charlene Niederdorf, stellvertretende Einrichtungsleitung von Kindertagesstätte und Familienzentrum Eisbergen in Porta-Westfalica, fand, „das Konzert von RANDALE war richtig klasse. Wir hatten leider schlechtes Wetter, trotzdem war die Stimmung richtig gut. Wir hatten alle viel Spaß.“

Maßgeblichen Anteil daran, dass die vier Musiker so viele AWO-Kitas besuchen können, hat der Verein „OWL zeigt Herz“, indem er die Idee von Beginn an unterstützte. Ihr tolles Engagement führte die beliebte Band bisher in acht AWO-Kitas, in denen sie ihre Bühne mal neben dem Sandkasten, mal auf einer großen Wiese und mal auf dem Platz zwischen Sitzecke und Klettergerüst aufbaute. Zur Not wurde kurzerhand noch ein kleiner Pavillon aufgestellt. Die gute Laune ließen sich von den wechselhaften Wetterverhältnissen jedenfalls weder die Band, noch die AWO-Mitarbeiter*innen verderben – und die großen und kleinen Kita-Kinder schon mal gar nicht.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Weitere Konzerte, die u. a. im Kreis Gütersloh geplant waren, mussten leider wegen der erneuten Kita-Schließungen abgesagt werden. Nach den Sommerferien sollen sie aber alle nachgeholt werden. Vielleicht werden die Kinder dann ja sogar mit besserem Wetter für das lange Warten entschädigt.

Zurück