Multiprofessionelle Teams, Fachberatung und Qualitätsmanagement

Unsere Arbeit

Der Anspruch in unseren Einrichtungen ist die umfassende Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern – und dies schlägt sich auch in unserer Arbeit nieder.

Viele AWO Kindertageseinrichtungen sind als Sozialräume im Quartier zertifizierte Familienzentren. Unsere Arbeit zeichnet sich darüber hinaus durch den Einsatz multiprofessioneller Teams, kompetenter Fachberatung und eines dynamischen Qualitätsmanagement aus.

Einrichtungen

Unsere Kitas sind Familienzentren

Alle Kindertageseinrichtungen der AWO OWL verstehen sich als Familienzentren. Die Mehrzahl ist bereits mit dem Gütesiegel des Landes Nordrhein-Westfalen zertifiziert. Familienzentren dienen als Knotenpunkt im Sozialraum, um die vielfältigen Bedarfe von Kindern und Eltern zu erkennen, zu vernetzen und aufeinander abgestimmte Angebote zu entwickeln und anzubieten – für alle Familien im Stadtteil.

Multiprofessionelle Teams

In unseren Einrichtungen arbeiten multiprofessionelle Teams von Mitarbeitenden zusammen. Dazu gehören ausgebildete Erzieher:innen, Sozialpädagog:innen, Kinderpfleger:innen, Heilpädagog:innen, Heilerziehungspfleger:innen, Kindheitspädagog:innen, Fachkräfte für Inklusion, Fachkräfte für Sprachbildung und andere. Auch pädagogisch qualifizierte Quereinsteiger:innen wie Ergotherapeut:innen, Lehrkräfte und Motopäd:innen gehören zum Team. Darüber hinaus unterstützen Teamassistent:innen, Integrationsbegleiter:innen, Bürokräfte und Hauswirtschaftskräfte, Kita-Helfer:innen sowie Hausmeister:innen die Abläufe im pädagogischen Alltag vor Ort.

Um auch in Zukunft qualifiziertes Personal zu beschäftigen, bilden wir in allen Kitas aktiv in pädagogischen Berufsfeldern aus.

Arbeiten in unseren Kindertageseinrichtungen

Fachberatung

Die Fachberatung berät, unterstützt und steuert die Prozesse zur Erbringung der sozialen Dienstleistungen in unseren Kindertageseinrichtungen. Ein Team aus multiprofessionellen Fachberater:innen begleitet die Kitas bei der Weiterentwicklung ihrer pädagogischen Arbeit, dazu gehören:

  • Initiierung von Organisations- und Konzeptionsprozessen
  • Regelmäßige Einrichtungsbesuche und Beratung vor Ort
  • Themenspezifische Arbeitsgruppen
  • Erstellung eines jährlichen Fortbildungsprogramms
  • Unterstützung bei der Personal- und Teamentwicklung
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung
  • Regelmäßige Leiter:innenkonferenzen und Fachtage
  • Interne und externe Gremienarbeit und Vernetzung
  • Regelmäßige Konferenzen mit Mitarbeiter:innen
  • Offene Sprechstunden zu verschiedenen Themen

Qualitätssicherung

Innerhalb eines dynamischen Qualitätssicherungsprozesses und eines umfangreichen Qualitätsmanagements entwickeln wir pädagogische und organisatorische Handlungsstrategien auf hohem fachlichem Niveau weiter und setzen diese um. Die kontinuierliche Qualifizierung von Mitarbeiter:innen ist für uns Instrument zur Sicherstellung der pädagogischen Qualität.